Monheimer Handballtage erfolgreich wiederbelebt!

Nach zehn Jahren Pause und zwei vergeblichen Versuchen wurde es geschafft die Monheimer Handballtage zum neunten Mal auszutragen. Es war ein gelungenes Turnier. Insgesamt spielten 14 Mannschaften, 9 Herren-/ und 5 Damenmannschaften, darunter die alten bekannten vom TuS Prien und dem TV Großsachsenheim.

 

Pfingstsamstag um 10 Uhr wurde das Turnier gemeinsam durch den Vorsitzenden des Gesamtvereins, Karl-Heinz Göbel, dem Stellver-tretenden Bürgermeister Lucas Risse und dem Hauptorganisator Michelé Gebhardt eröffnet.

 

Um 10.30 Uhr war es dann soweit, der Spielbetrieb wurde aufgenommen. Die Zuschauer bekamen sowohl in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums als auch in der Sporthalle der Sekundarschule, gute und unterhaltsame Spiele zu sehen. Zum Abschluss des Samstags qualifizierten sich bei den Herren die Mannschaften HC Theke, TuS Prien 1, HC Lattenstramm sowie die SG Monheim 1 für das Halbfinale am Sonntag. Bei den Damen lag zu diesem Zeitpunkt die SG Monheim 1 auf Platz 1 der Tabelle.

 

Für das leibliche Wohl wurde war gesorgt. Der Imbisswagen vor dem Haupteingang der OHG Sporthalle mit Pommes und Bratwurst sowie die Kuchen und Getränketheke im Foyer wurde an beiden Tagen gut besucht.

 

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

An dieser Stelle nochmals einen großen Dank an alle Helferinnen und Helfer! Ohne die vielen helfenden Hände wäre die Durchführung eines solchen Turniers undenkbar.

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Am Abend stand die Players Party im Sojus an. Ein voller Erfolg. Alle Mannschaften waren anwesend, die Stimmung war hervorragend und alle haben ausgelassen bis 3 Uhr in der Frühe gefeiert.

 

Sonntagmorgen wurde dann wieder fleißig gespielt. Die Halbfinals am Mittag entschieden der HC Theke und der HC Lattenstramm für sich. Bei den Damen holten sich am frühen Nachmittag die Frauen der SG Monheim 1 den Turniersieg. Das Finale bei den Herren endete mit einem 13:9 Sieg zu Gunsten des HC Theke, womit sich diese den Turniersieg und den Pokal sicherten.

 

Vielen Dank an alle Mannschaften! Durch euch waren die 9. Monheimer Handballtage ein voller Erfolg. Uns als Veranstalter hat es Spaß gemacht wir hoffen auf ein Wiedersehen im Jahr 2018.

 

Hier geht es zu den Fotogalerien und der Ergebnisübersicht.

 

 

Saison beendet

Mit dem Spiel der Männer 1 am heutigen Sonntag gegen die Zweitvertretung der SV Wipperfürth ist die Saison 2015/2016 beendet.

 

Die Männer 1 siegten klar mit 46:26 (20:12). Insgesamt sind wir der Meinung auf einen positiven Verlauf der Saison zurückblicken zu können.

 

Die Männer 1 behaupteten sich deutlich im oberen Tabellendrittel der Kreisliga und in der kommenden Saison wird der Blick nach oben gerichtet. Das gleiche gilt für Männer 2. Mit nur zwei Niederlagen gegen die BdSl 1 belegte die Mannschaft den 2. Tabellenplatz und wird in der kommenden Saison ein Wort um den Aufstieg mitreden.

 

Die neuformierte dritte Mannschaft behauptete sich im Mittelfeld deutlich entfernt vom Tabellenende.

 

Die Frauen belegten den 7. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Die Mannschaft befindet sich im Umbruch und wir sehen eine klare Tendenz nach oben.

 

In der Jugend zeigt sich insgesamt eine positive Entwicklung. Viele Mannschaften befinden sich im Aufbau und es wurden zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. Hervorzuheben ist die C-Jugend mit dem Gewinn des Bergischen Handballpokals.

 

Am kommenden Wochenende werden nach vielen Jahren wieder die Monheimer Handballtage durchgeführt. Wir freuen uns auf ein tolles Turnier und begrüßen vor allem unsere langjährigen Freunde aus Prien am Chiemsee.

Der Pokal ist da und der Kreistag des Bergischen Handballkreises hat getagt

Jede Menge Tagesordnungspunkte gab es beim Kreisarbeitstag des Bergischen Handballkreises am 19.03.2016 abzuarbeiten. Es war eine harmonische Veranstaltung und auf Seiten der SG Monheim gab es allen Grund zur Freude.

 

Nachträglich wurde der Bergische Pokal an unsere männliche C-Jugend überreicht.

 

Weiter erfreute uns die Auszeichnung unserer kompletten Abteilungsleitung. Der BHK-Vorsitzende Peter Dreßler würdigte die Verdienste um den Handballsport jeweils mit der Verleihung des Kreis-Ehrenbriefes.

 

Herzlichen Glückwünsch!

C-Jugend gewinnt souverän den Kreispokal

Die Pokalsieger 2016

Im Endspiel traf heute unsere C-Jugend auf die Auswahl der Füchse Oberberg.

 

Von Beginn an zeigte unsere Mannschaft den unbedingten Siegeswillen und führten schnell mit 5:0. Die stärksten Werfer der Füchse wurden konsequent gedeckt und kamen dadurch nur bei Freiwürfen zur Geltung. Zur Halbzeit stand es 18:8. Durch Tempogegenstöße bauten wir den Vorsprung Tor um Tor schnell weiter aus. Vom eigenen Publikum angefeuert und mit Sprechchören gefeiert gewann die Mannschaft deutlich mit 40:18 und ließ dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Herr Molitor übernahm für den Bergischen Handballkreis die Siegerehrung. Der leider fehlende Pokal wird nachgeliefert.

 

Die Jungs bedanken sich bei allen Mannschaften der SGM und dem Publikum für die tolle Unterstützung.

 

************************************************************

******   H E R Z L I C H E N   G L Ü C K W U N S C H    **************

************************************************************

Revanche im Lokalderby mit Rumpftruppe geglückt

Mit einem Rumpfkader und Aushilfen aus der zweiten Mannschaft gelang den Männern 1 eine unerwartet deutliche Revanche in Bezug auf die Niederlage im Hinspiel gegen den Lokalrivalen SG Langenfeld 4. Mit 28:22 (15:13) blieben die Punkte hochverdient in Monheim. Danke an die Aushilfen aus der „Zwoten“.

9. Monheimer Handballtage ...

... sind in der Planung.

 

Das längst überfällige Hallenturnier der Monheimer Handballer soll dieses Jahr an Pfingsten stattfinden.

 

Das zweitätige Turnier wird am Samstag, den 14.05.2016 und Sonntag, den 15.05.2016 ausgetragen.

 

Eingeladen sind Senioren-Herrenmannschaften bis zur Bezirksliga und Damenmannschaften bis zur Landesliga.

 

Für weitere Informationen könnt ihr uns gerne kontaktieren.

 

E-Mail: Handballtage-2016@sgmhandball.de

Erster Sieg für die Männer 1

VfL Solingen 2 - Männer 1      23:30 (10:17)

Nach der enttäuschenden Niederlage vom vergangenen Wochenende waren die Männer 1 zu Gast beim Aufsteiger VfL Solingen 2. Dort sollte endlich der Knoten platzen und gezeigt werden, dass die Mannschaft die ersten Punkte einfahren kann. In den ersten 10 Minuten sah es danach aus als ob man den Gegner in Grund und Boden spielen würde. Zu diesem Zeitpunkt stand bereits eine 8:1 Führung auf der Anzeigetafel. Leider schlich sich dann der Schlendrian ein. Ein Ausbau der Führung gelang nicht und so blieb die Führung zur Pause bei sieben Toren Abstand (10:17). Zufrieden konnte man mit der Leistung ab der zehnten Spielminute nicht mehr sein.

 

Nach der Pause lief es genauso weiter, wie man aufgehört hatte. Die Abwehr konnte einen einzelnen Spieler der Gastgeber nicht am Tore werfen hindern. Vorne im Angriff lief es da schon ein bisschen besser, wobei mit insgesamt sieben liegen gelassenen Großchancen die Möglichkeit ausgelassen wurde klare Zeichen zu setzen. Das Spiel wurde am Ende mit 23:30 hoch verdient gewonnen. In den kommenden Spielen bedarf es aber sowohl im Angriff als auch in der Deckung einer Leistungssteigerung, will man sich nicht der Gefahr einer erneuten Enttäuschung wie nach dem ersten Meisterschaftsspiel aussetzen.

Enttäuschung zum Saisonstart

Männer 1 - HSG Bergische Panther 3      21:23 (13:12)

Man hat sich selbst eine hohe Aufgabe gestellt, die am Ende eine herbe Enttäuschung mit sich brachte.

 

Nach den ersten Minuten konnte die Mannschaft sich mit 2 bis 3 Toren absetzen. Es war bis dahin ein sehr hartes Spiel der Gäste, die dann auch nach einer 15 Minuten den ersten Spieler nach einer roten Karte verloren. Leider konnte die Mannschaft um Trainer Kampmann zu wenig dagegen setzen. So ging es mit einer knappen 13:12 Führung in die Halbzeitpause (13:12).

 

Mit Beginn der zweiten Hälfte verloren die Männer nun völlig den Faden. Das Spiel der Gäste wurde immer härter und unangenehmer. Weitere zwei rote Karten wurden für den Gast vergeben. Nach mehrmaligen auffordern an den Schiedsrichter endlich konsequenter das Spiel zu leiten, verlor auch dieser den Faden und stellte wahllos Spieler vom Platz. Lies sogar Tore für die Männer gelten und nahm sie nach Protesten der Gäste wieder zurück.

 

Letztendlich bleibt festzuhalten dass die Mannschaft gegen die harte Tour der Gäste nichts ausrichten konnte. Drei rote Karten sagen alles. Bei so einer Spielweise muss man überlegen ob es wirklich Sinn macht Verletzungen in Kauf zu nehmen oder ob man lieber zurücksteckt. So ging das Spiel am Ende mit 21:23 verloren.

Senioren starten in die Meisterschaft

Die Senioren starten dieses Wochenende in  die Meisterschaftssaison. Sowohl die Frauen als auch die Männer 1 und die neuformierte Männer 3 haben am Sonntag Heimrecht. Los geht es mit den Männern 3 um 15.15 Uhr – Gegner wird die TG Burg 2 sein. Es folgen die Frauen um 16.30  Uhr gegen HSG/Rade. Herbeck 3. Den Spieltag beenden werden die Männer 1 mit dem Spiel gegen die Mannschaft HSG Bergische Panther 3. Anpfiff wird hier um 18.15 Uhr sein. Am Vormittag finden noch Jugendspiele statt. Zur Spieltagsübersicht hier klicken.

Neue Saison gestartet

Am kommenden Wochenende geht es in die neue Saison. Bei den Jugendmannschaften startet die Meisterschaft, bei der Herren 1 und den Frauen stehen Aufgaben im Kreispokal an.

 

Die Frauen treten unter ihrem neuen Trainer Sebastian Nareike im Pokal am Samstag um 16.00 Uhr auswärts beim SC Solingen 95/98 (Klingenhalle Solingen) an. Viele urlaubsbedingte Ausfälle verursachen einen Auftritt mit einer Rumpftruppe. Das Ergebnis bleibt abzuwarten.

 

Die Herren 1 empfangen im Heimspiel um 17.00 Uhr am kommenden Sonntag den Bezirksligisten WMTV Solingen 1. Die Männer haben sich viel vorgenommen und man darf gespannt sein auf das Abschneiden der Mannschaft von Trainer Sven Kampmann.

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg in der neuen Saison!

Überzeugender Sieg gegen den Tabellenzweiten

Im letzten Heimspiel dieser Saison verabschiedete sich die erste Mannschaft von den zahlreichen Zuschauern mit einem überzeugendem 28:22 (13:10) Sieg gegen die HSG Rade./Herbeck 3. Zum letzten Saisonspiel geht es am kommenden Sonntagmorgen (Anpfiff: 9.30 Uhr) nach Remscheid.